Gerade jetzt, in Zeiten von Corona, ist noch einmal deutlich geworden, wie wichtig schnelles und zuverlässiges Internet für viele Haushalte ist. Auch das Gebiet rund um den Vitusring in Südlohn profitiert bald vom schnellen Internet: Die SVS Versorgungsbetrieben und telkodata starten hier bald mit der Nachfragebündelung. Wenn mindestens die Hälfte der Haushalte „Ja“ zu Glasfaser sagt, wird auch in diesem Gebiet der Ausbau beginnen.

Neben der privaten Internetnutzung ist gerade im Homeoffice eine konstante Verbindung bedeutender denn je. Eine zukunftsfähige Lösung hierfür bietet ein gut ausgebautes Glasfaser-Netz. Streaming von Musik oder Videos, Internettelefonie und online Gaming belasten oft gleichzeitig die Bandbreite. „Für die steigenden Ansprüche an das Internet ist Glasfaser die beste Technologie. Gerade um unsere Region fit für die Zukunft zu machen, sollte man jetzt zu einem Glasfaseranschluss wechseln“, betont IT-Experte und Geschäftsführer von telkodata Reinhold Laurich.

Gemeinsam mit den SVS-Versorgungsbetrieben will der Stadtlohner Telekommunikationsdienstleister das Thema deshalb rasch vorantreiben. Bevor die Nachfragebündelung beginnt, werden die rund 100 Haushalte im Gebiet Vitusring mit Infomaterialien zum Thema Glasfaserausbau versorgt. Ein Informationsabend ist aufgrund der Corona-Pandemie derzeit noch nicht möglich. Bei Fragen und Anliegen können sich Kunden deshalb auch außerhalb der Öffnungszeiten von den telkodata Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern telefonisch beraten lassen.

Alle Anfragen werden zunächst gesammelt. Wenn sich mindestens 50 Prozent der Haushalte für einen Glasfaseranschluss entschieden haben, beginnt die Planung und wenig später der Ausbau. Aufgrund der aktuellen Situation wurde der Nachfrage-Zeitraum bis auf den 31. Januar 2021 erweitert. Bis dahin haben Anwohner die Möglichkeit, „Ja zu Glasfaser“ zu sagen.

Interessierte können per Mail Telefontermine ausmachen: info@telkodata.de .
Persönliche Beratungstermine vor Ort werden nur im Notfall und nach vorheriger Rücksprache vergeben.